CD-Review: Ensiferum – Unsung Heroes

Es ist einfach nicht schön einen Blog mit nur einem nichts sagenden Eröffnungspost online zu stellen. Deshalb habe ich beschlossen hier ein CD-Review zu Ensiferum – Unsung Heroes, welches ich am 25.08.2012 für ein privates Forum verfasst habe, online zu stellen. In der Regel fallen meine Worte zu neuen Alben dort eher kürzer aus, aber da ich diese CD recht ausführlich beschrieben habe, möchte ich mein Review mit der Allgemeinheit teilen und zur Diskussion stellen.

Weiterlesen »

Mal wieder ein Blog

Irgendwie hatte ich heute Lust nach ~10 Jahren mal wieder einen Blog zu erstellen. Ich weiß derzeit zwar noch nicht wirklich womit ich diesen befüllen soll, aber da fällt mir bestimmt noch etwas ein. 😄 Ich vermute stark, dass ich hier häufig einfach Problemlösungen oder empfehlenswerte Programme für Linux (speziell Debian) für mich selbst als Gedächtnisstütze festhalten werde. Wer weiß, vielleicht kann ja jemand etwas damit anfangen. Wir werden sehen was noch so kommt.

Weiterlesen »

Notebooks ohne Windows

Nachdem mein aktuelles Notebook so langsam den Geist aufgibt war es an der Zeit ein neues zu suchen. Da ich seit 10 Jahren Linux nutze wollte ich natürlich ein Notebook ohne Windows erwerben, ob es ohne Betriebssystem, mit einem Linux oder FreeDOS ausgeliefert wird war mir dabei recht egal. Wichtig war mir nur, dass ich keine Windows-Lizenz mit kaufe mit der ich nichts anfangen kann. Leider musste ich feststellen, dass es kaum Shops gibt die ihre Notebooks ohne Windows verkaufen.

Weiterlesen »

System-Mails von Linux mit Thunderbird abfragen

Im Vergleich zum Betriebssystem aus Redmond ist Linux eine regelrechte Plaudertasche. Statt kryptischer Fehlermeldungen erhält man meist recht klare Informationen was schief gelaufen ist und teilweise sogar klare Anweisungen wie der Fehler zu beheben ist. Linux schickt auch viele Informationen als Mail an den jeweiligen Benutzer. Diese Mails kann man unter /var/mail/root für root und unter /var/mail/$user einsehen, wobei $user für den jeweiligen Nutzernamen steht. Komfortabler ist es natürlich, wenn die Systemmails direkt im Email-Client gelesen werden können.

Weiterlesen »